Entwicklung

Blue Towers in Frankfurt Niederrad

„Umwandlung von zwei Bürotürmen in Microapartments“

Frankfurt-Niederrad ist der citynahe Stadtteil, der sich im Wandel von der Bürostadt, hin zu „Urban Living“, einer modernen Kombination aus Wohnen, Leben und Arbeiten entwickelt.

In den Blue Towers entstehen über 350 helle und moderne Apartments für den persönlichen Anspruch in 13 Etagen in den Türmen und 6 Etagen im zusätzlichen Wohnblock. Im Erdgeschoss entsteht Platz für Ladengeschäfte, ein Fitness-Studio, Gastronomie und Büros. Ein Rundum-Service, welcher u.a. einen Concierge-Service, einen Facilitymanager und zusätzlichen Dienstleistungen enthält, kann auf Wunsch bestellt und genutzt werden.
Hierbei handelt es sich vor allem um Ein- und Zweizimmer Apartments, die auf Wunsch teil- und vollmöbliert angeboten werden.

Im Erdgeschoss entstehen gastronomische Angebote und Ladengeschäfte. Über 400 Parkmöglichkeiten bietet eine 2-geschossige Tiefgarage.

Die Fertigstellung soll bis Mitte 2019 erfolgen.

Wohnanlage in Oldenburg

„Entwicklung der Wohnanlage Ammergauer“

In Oldenburg (ca. 45 km westlich von Bremen) ist die Entwicklung eine Wohnanlage mit 16 Wohneinheiten und einer Wohnfläche von rund 1.313 m² geplant. Die insgesamt 1.617 m² große Grundstücksfläche hat The Grounds im August 2017 akquiriert.
 
Noch in 2017 soll der Bauantrag gestellt werden. Dieses Projekt ist nicht für den Bestand der The Grounds-Gruppe vorgesehen, ein Exit ist über den Einzelverkauf der Wohneinheiten sowohl in 2018, als auch bei vorliegender Baugenehmigung möglich.

Microapartementanlage Frankfurt am Main

Ende September 2017 hat die The Grounds-Gruppe ein Grundstück mit 5.683 m² Fläche im Gutleutviertel in Frankfurt am Main, in zentraler Nähe zum Hauptbahnhof, erworben. Auf diesem Grundstück plant die The Grounds-Gruppe die Entwicklung einer viergeschossigen Microapartementanalage (Boarding House) inklusive Tiefagarage, gastronomischem Angebot, Konferenzräumen und einem Fitness-Studio.
 
Mit einem Baubeginn wird für 2019 gerechnet. Hierbei ist vorgesehen, den Großteil der Microapartements für die gewerbliche Nutzung noch vor dem Baubeginn einzeln zu vermarkten.

Hotel Terminal 3, Neu Isenburg (Frankfurt am Main)

Auf dem Anfang Oktober 2017 erworbenen 8.400 m² umfassenden Grundstück, welches am Frankfurter Flughafen am im Bau befindlichen Terminal 3 (Neu Isenburg) liegt, plant die The Grounds-Gruppe die Errichtung einer gewerblich genutzten Microapartementanlage oder alternativ eines Hotels sowie einer dazugehörigen Tiefagarage.
 
Da für das derzeit auf diesem Grundstück befindliche Gebäude noch nicht feststeht, ob mehrjährige Mietverträge mit Bestandsmietern verlängert werden, ist der genaue Planungszeitraum noch ungewiss. Gerechnet wird mit einem Baubeginn für das Jahr 2020, entsprechend soll die Fertigstellung zeitgleich mit der Inbetriebnahme des Terminal 3 erfolgen.

Baulandentwicklung Schwarzheide - Wohnimmobilien

In Schwarzheide (etwa 110 km südlich von Berlin) plant die The Grounds-Gruppe die Entwicklung von Wohnimmobilien auf einer ca. 10.000 m² umfassenden Baugrundfläche. Genauere Details zum Projekt stehen noch nicht fest, das Bebauungskonzept muss erst noch mit der Gemeinde abgestimmt werden.
 
Ab 2019 könnten die Erschließungsmaßnahmen und die Bauarbeiten beginnen, eine Fertigstellung der Wohnimmobilien wäre dann ca. im Jahr 2021 möglich.