Corporate News

The Grounds Real Estate Development AG verkauft Microapartements-Projekt im Frankfurter Gutleutviertel für 21,5 Mio. EUR


Berlin, 21. Dezember 2018. Die The Grounds Real Estate Development AG (ISIN DE000A2GSVV5), ein Projektentwickler mit klarem Fokus auf den Handel und die nachhaltige Bewirtschaftung von Wohnimmobilien in Deutschland, hat das in der Frankfurter Gutleutstraße gelegene Grundstück für die geplante viergeschossige Microapartementanlage (Boarding House, gewerbliche Nutzung) im Rahmen eines Asset Deals erfolgreich für rund 21,5 Mio. EUR veräußert. Der Käufer ist ein Projektentwickler aus dem Rhein-Ruhr Gebiet.

Das direkt in zentraler Nähe zum Frankfurter Hauptbahnhof gelegene Grundstück mit 5.683 m² Fläche hatte The Grounds im September 2017 erworben. Die Erteilung der Baugenehmigung für die Microapartementanlage inkl. Tiefgarage, gastronomischen Angebot, Konferenzräumen und einem Fitness Studio wird für Anfang 2019 erwartet. Der Baubeginn ist ebenfalls für das kommende Jahr vorgesehen.

 

Kontakt:
The Grounds Real Estate Development AG
Thomas Prax, Vorstand
Leipziger Platz 3, 10117  Berlin
+49 (0) 30 2021 6866
+49 (0) 30 2021 6849
E-Mail: info@thegroundsag.com
Web: www.thegroundsag.com

UBJ. GmbH
Ingo Janssen, Geschäftsführer
Haus der Wirtschaft, Kapstadtring 10
22297 Hamburg
+49 (0) 40 6378 5410
+49 (0) 40 6378 5423
E-Mai: ir@ubj.de - Web: www.ubj.de

 

Über The Grounds Real Estate Development AG 

Erwerb, Projektentwicklung und nachhaltige Bewirtschaftung von Wohnimmobilien

Die The Grounds-Gruppe fokussiert sich auf den Erwerb und die Entwicklung von Wohnimmobilien und hat es sich zum Ziel gesetzt, bezahlbaren Wohnraum für unterschiedliche Phasen von Lebensabschnitten bereit zu stellen, indem sie als Komplettanbieter die Geschäftsfelder Investments (inkl. Property-/ Asset-Management), Development und Trading abbildet. Der Fokus liegt auf Wohnimmobilien, so insbesondere auch Spezialimmobilien wie Studenten- und Altenwohnheime, in den deutschen Metropolregionen und an attraktiven Standorten sowie auf aufstrebenden Randlagen in Deutschland. Mittelfristig soll ein signifikanter und qualitativ hochwertiger Immobilienbestand in einer Größenordnung von 500 Mio. Euro aufgebaut werden, welcher die Erwirtschaftung stabiler Erträge und damit zukünftig attraktive Dividendenausschüttungen an die The Grounds-Aktionäre ermöglicht. Die The Grounds-Gruppe strebt durch die eigene Wertschöpfung im Rahmen der Entwicklung von Wohnraum und der damit einhergehenden Entwicklung der Marktkapitalisierung die Positionierung als einer der führenden deutschen Immobilienunternehmen an.

 

Zurück