Headerbild Umlandreport

The Grounds Umlandreport Berlin 2022

Das Berliner Umland und sein Wohnungsmarkt rücken seit einigen Jahren immer stärker in den Fokus, und dies aus mehreren Gründen. Zum einen sind zahlreiche Gemeinden im »Speckgürtel« der Bundeshauptstadt traditionell beliebte Wohnorte für diejenigen, die in Berlin arbeiten, gern im eigenen Haus im Grünen wohnen möchten und sich diesen Traum mangels verfügbarer Flächen und Angebote in Berlin selbst nicht erfüllen können.

Zum anderen wird das Umland immer mehr zur Alternative für Berlinerinnen und Berliner, die eigentlich in ihrer Stadt nach einer Miet- oder Eigentumswohnung suchen, aber aufgrund des massiven Nachfrageüberhangs auf dem Berliner Wohnimmobilienmarkt kein adäquates Angebot finden können. Sie weichen zunehmend auf entsprechende Angebote in Mehrfamilienhäusern aus, die in verschiedenen Umlandgemeinden entstehen, weil in Berlin auf absehbare Zeit keine grundlegende Änderung der Marktsituation zu erwarten ist.

Angesichts dieser Entwicklungen gewinnt das Berliner Umland nicht nur für Wohnungssuchende und Eigenheimkäufer, sondern auch für Investoren immer stärker an Bedeutung. Alle drei Zielgruppen stellen sich aus ihrer jeweiligen Perspektive die Frage, welche Entwicklungen die Wohnungsmärkte einzelner Berliner Bezirke und Umlandgemeinden in der jüngsten Vergangenheit durchlaufen haben, mit welchen Trends künftig zu rechnen ist und welche Einflussfaktoren dafür vor allem ausschlaggebend sein dürften.

Der vorliegende Marktreport hat die Wohnungsmarktentwicklung in Berlin und im Umland einer detaillierten Analyse unterzogen, die in dieser Form bislang nicht vorlag. Wenn es mithilfe dieses Reports gelingt, in einem der zurzeit wohl interessantesten Wohnungsmärkte Deutschlands für mehr Transparenz zu sorgen und Marktteilnehmern einen Abgleich ihrer subjektiven Erfahrungen und Einschätzungen mit objektiven Daten und Trendindikatoren ermöglicht, hat er seine Aufgabe erfüllt.